HBS Indoor – Archiv 2016/17

Einladung Abschlussfeier

Wir verabschiedeten unsere Absolventen und ehrten unsere Schulbesten

Am Freitag, den 21. Juli 2017 verabschiedeten wir unsere Absolventen feierlich in der Turnhalle und ehrten unsere Schulbesten.
Hier die Fotostrecke der Nordbayerischen Nachrichten dazu.

DSC_0267

Wie ein selbst erdachtes Bild zu Worten wird…

das überlegten sich vor den Sommerferien 2017 fünf kreative Schüler aus der R8c mit Unterstützung von Frau Sachse (Klassleitung E/D) und Herrn Zimmer (E/G/Allroundtalent).

Um die Wand vor ihrem Klassenzimmer zu verschönern, wünschten sich die Teenager ein Wandbild mit Insel, Meer und Sonnenuntergang – hierzu sollte dann ein passender Auszug aus englischer, amerikanischer oder deutscher Lyrik gefunden werden. Mit der künstlerischen Unterstützung und Anleitung von Herrn Zimmer ging es also an die Wandbemalung, während gleichzeitig mit Hilfe von Frau Sachse eine ausgedehnte Suche nach Sonnenuntergangslyrik namhafter Dichter in den Schulbüchern und natürlich auch im Internet statt fand.

Das Ergebnis kann sich, wie wir finden, sehen lassen. Wir betreten unser „Klassenzimmer“ in Zukunft mit dem Gefühl, mit eigenen Händen, Herz und Verstand, zu dessen Gestaltung beigetragen zu haben. Nachmachen erwünscht! 😉

Ein Klick auf das Kunstwerk und Sie können es in ganzer Ansicht bewundern!

Schultalk

Kooperation mit der Spielvereinigung Greuther Fürth

Am 11. Mai durfte unsere Klasse V9A einen Schultalk mit der Spielvereinigung Greuther Fürth organisieren. Dabei handelt es sich um eine simulierte Pressekonferenz. Der Spieler Robert Zulj und zwei Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle, Frau Palmeri und Frau Mahroum, stellten sich den interessanten Fragen der Schüler, die die Veranstaltung mit großer Begeisterung vorbereitet hatten. Vielen Dank an die Spielvereinigung, die mit diesem Projekt unseren Schülern die Gelegenheit bietet, ein neues Format der Zusammenarbeit kennenzulernen!

check-37583_640

Voten für eine „verkorkste Welt“

Für einen Wettbewerb der Sparda-Bank wurde unser Projekt „verkorkste Welt“ eingereicht. Nun gilt es, mindestens 500 Stimmen zu gewinnen, um ein Preisgeld von 500 Euro zu erhalten! Der Förderverein unterstützt viele Schüler und Projekte von Kollegen, lasst uns einen kleinen Beitrag dazu leisten! Klickt auf das Symbol rechts!

Vielen Dank – Ziel erreicht! Danke an alle, die für uns abgestimmt haben!

DSC_0456

Assessmentcenter in Zusammenarbeit mit der RV-meine Bank

Zum letzten Mal fand im März das bewährte Assessmentcenter in Kooperation mit der RV-meine Bank statt. Es sollen in Zukunft neue Wege beschritten werden, die den Kontakt zu unserem Partner noch intensivieren. Somit war es ein kein Abschied für immer, als Daniela Hoyer von der RV-meine Bank am letzten Tag mit Bedauern feststellte, dass das jetzt wohl endgültig ihre letzte Schulpause gewesen ist! Für uns war es immer eine besondere Freude zu sehen, wie erfolgreich unsere HBS-Schüler in der Berufswelt durchstarten: Sowohl Frau Hoyer als auch Sabine Biling sind ehemalige HBS-Schülerinnen. Für unsere Vorabschlussklassen war das Praxistraining immer eine gute Vorbereitung für die Bewerbungsphase, und wir freuen uns auf neue Projekte mit unserem Partner, der RV-meine Bank.

Coolrider_Qu

Coolrider beweist Zivilcourage

Der 16-jährige Steffen Helmsauer, Schüler der Klasse D10A, wurde am 10. März von VAG und Polizei für sein beherztes Eingreifen in einer Notsituation geehrt. Anfang Februar hatte er geistesgegenwärtig den Notknopf gedrückt, als ein Mädchen am U-Bahnhof Plärrer vor eine einfahrende U-Bahn gefallen war und umgehend die VAG über das Geschehen informiert. Dem Mädchen ist zum Glück nichts passiert. Das Projekt Coolrider wird an unserer Schule von Armin Seibold betreut. Schüler lernen hier, sich für Scherheit und Ordnung im öffentlichen Nahverkehr einzusetzen und in schwierigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren.

Vorlesewettbewerb

Vorlesewettbewerb der V-7 Klassen

Wie jedes Jahr im Januar fand auch dieses Mal wieder der Vorlesewettbewerb der 7. Klassen an der Wirtschaftsschule statt. Dabei traten die drei besten Leserinnen und Leser der beiden Klassen gegeneinander an. Bereits im Vorfeld wurde im Rahmen des kompetenzorientierten Unterrichts fleißig lesen geübt.

Vor einer Jury bestehend aus den Lehrkräften Frau Neuber, Herrn Gumann und Herrn Stich sowie aus Herrn Brandl, als Vertreter der Elternbeirats, und der Schülerin Yaren Simsek, die bereits vor zwei Jahren den Bezirksentscheid gewann, mussten die ausgewählten Schüler zunächst einen ihnen bekannten und vorbereiteten Text vorlesen. Im Anschluss daran folgte in einer zweiten Runde ein unbekanntes Jugendbuch (Eine Tüte grüner Wind von Gesine Schulz).

mehr
Teilgenommen haben Christine Avojan, Lara Ehrhardt, Emily Förtsch und Manuel Zeitler (alle V7A) sowie Louis Steppart aus der V7B, der seine Klasse aufgrund von Krankheitsfällen leider alleine vertreten musste. Alle Schülerinnen und Schüler gaben ihr Bestes. Letztlich konnte Emily Förtsch mit dem Buch Warrior Cats von Erin Hunter die Jury besonders beim für sie fremden Jugendbuch durch einen sehr flüssigen Vortrag überzeugen. Als Anerkennung erhielten alle Leserinnen und Leser kleine Präsente vom Elternbeirat und der Schule.

Emily Förtsch wird unsere Schule beim Bezirksentscheid an der WS Bad Windsheim am 07.04.2017 sicherlich erfolgreich vertreten. Wir freuen uns schon sehr darauf!

Mue und Sch

aus_wirmachenmit

Jugend debattiert: schulinternerer Wettbewerb

Am 19. Januar fand der schulinterne Wettbewerb „Jugend debattiert“ an der HBS statt. Vier Schülerinnen und Schüler diskutierten im FInale über das Thema „Sollte jeder Schultag mit einer Stunde Fitness beginnen?“ und wurden dabei von externen Juroren beurteilt. Dafür stellten sich Sieglinde Burger (Nagel-Group/Kraftverkehr Nagel GmbH & Co. KG),  Christl Fetzer (dpd iloxx eService GmbH), Uta Hänsel (Siemens AG) und Thomas Gimperlein (VR-meine Bank eG) zur Verfügung – vielen Dank dafür! Das wirkte für die beteiligten Schüler als besonderer Ansporn. Das Publikum – Schüler*innen der 9. Klassen – gewann letztendlich die Überzeugung, dass das eine sinnvolle Innovation wäre und gab grünes Licht. Die beiden Erstplazierten in der Debatte, Kamil Demirel und Mira Danneil, werden die HBS beim Bezirksentscheid in Neustadt-Aisch vertreten. Viel Erfolg!

Bild
J.d. 2017_HP


 

1

Mädchen der HBS sind Sieger der mittelfränkischen Schulschachmeisterschaften

Am Martin-Behaim-Gymnasium in Nürnberg fanden die mittelfränkischen Schulmeisterschaften im Schach statt. Die HBS war mit 3 Mannschaften am Start: eine Mannschaft in der WK M (nur Mädchenmannschaften, aber alle Altersgruppen und Schularten) und zwei Jungenmannschaften in der WK IV (Spieler bis Jahrgang 2004).

In einem sehr spannenden und engen Turnier spielten die Mädchen in den ersten beiden Runden gegen die Spielerinnen vom Martin-Behaim-Gymnasium Nürnberg und die Spielerinnen des Neuen Gymnasiums Nürnberg jeweils unentschieden; in Runde 3 besiegten sie sehr stark die Vorjahressiegerinnen der 1. Mannschaft der Maria-Ward-Schule Nürnberg (gegen die sie in derselben Besetzung noch im letzten Jahr deutlich verloren hatten). Auch die letzte Runde  … mehr

… konnten sie gegen die 2. Mannschaft der Maria-Ward-Schule siegreich gestalten, so dass sie am Ende punktgleich mit der Mannschaft des Neuen Gymnasiums waren – aufgrund der besseren Drittwertung (für die Experten: Sonneborn-Berger-Wertung) waren die Mädchen der HBS Turniersieger. Das ist eine wirklich großartige Leistung für Schülerinnen, die erst vor zwei Jahren das Schachspielen gelernt haben. Sie gehörten zu der fünften Klasse, die vor zwei Jahren als erste den regulären Schachunterricht an der HBS besucht hat.
Die Mädchenmannschaft mit Antonia Kramer, Maike Isselhard und Lea Goder (alle R7c) sowie Nicole Schneider (R7b) hat sich damit für die Bayerischen Schulschachmeisterschaften am 25. März in Bindlach qualifiziert.

Die Jungen spielten wie auch im letzten Jahr im Mittelfeld und belegten bei 18 teilnehmenden Mannschaften einen ordentlichen neunten und zehnten Platz.

Thomas Kranich

dsc02884

Schul-Schachmeisterschaft an der HBS

Am 19.12. wurde die Schulmeisterschaft im Schach ausgespielt. 48 Schülerinnen und Schüler der 5.,6. und 7. Klassen hatten sich angemeldet, davon 13, die weder den Schachunterricht noch das Wahlfach Schach besuchen.

Mit so großer Teilnehmerzahl konnten wir nur spielen, weil uns die Schachgemeinschaft 1882 Fürth freundlicherweise zehn Schachuhren ausgeliehen hat. Vielen Dank an dieser Stelle dafür.

mehr Informationen und Bilder

Gespielt wurden sieben Runden mit jeweils 15 Minuten Bedenkzeit; nach drei und nach fünf Runden wurden jeweils die vier Spieler mit der geringsten Punktzahl aus dem Turnier verabschiedet.

Nach vielen spannenden Partien, verblüffenden Mattbildern und ebenso verblüffenden Patzern standen die Sieger fest: Schulmeister der HBS im Schnellschach 2016 wurde Odysseas Trentsios (R7a) vor Ziemowit Skowronek (R6c), beide mit jeweils sechs von sieben Punkten, und Nicole Schneider (R7b).

Geplant ist, im kommenden Schuljahr eine Schulmeisterschaft mit langer Bedenkzeit – verteilt auf mehrere Tag – zu spielen.

Thomas Kranich

spendenaktion

Die Klasse V8A hat an einer Spendenaktion „Geschenk mit Herz“ von Bayern 3, organisiert durch den Verein Humedika, teilgenommen

Die Spenden gehen an arme Kinder im Alter von 2-12 Jahren in mehr als 15 Ländern in Europa und Afrika. Initiiert wurde die Teilnahme von der BSK-Lehrerin Silvia Scherer-Pfaffenberger. Die Klasse wurde in verschiedene Gruppen eingeteilt: Einpacken von Schuhkartons in Geschenkpapier, Malen von weihnachtlichen Grußkarten, Bepacken mit mitgebrachten Spenden (z. B. Malstifte, Malbücher, Stofftiere, Spiele, Duschgel, und vieles mehr), Beschriften mit selbstgestalteten Paketkarten, Transport zur nahe gelegenen Sammelstelle. Wir wünschen den Kindern, die diese Geschenkkartons erhalten, ein schönes Fest!

Stellvertretend für die V8A
Sila, Saskia, Joshi, Nico, Umut

dsc_0111

VR-meine Bank-Mitarbeiter informieren 7. Klassen über „Konsum und Kredit“

Und das besondere dabei: Bei den beiden Mitarbeitern handelte es sich um unsere ehemaligen Schüler der Wirtschaftsschule! Somit konnten sie nach dem Vortrag im Rahmen des BSK-Unterrichts auch noch ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern – schließlich hatten die beiden vor noch gar nicht so langer Zeit die gleiche Schulbank gedrückt wie unsere V7a und V7b. Vielen Dank an Frau Rosenberger und Herrn Webel von unserem stets zuverlässigen Partner, der VR-meine Bank, für ihr Engagement!

img_20161124_123730

Förderung durch die Ernst-und-Loni-Rupprecht-Stiftung

Auch in diesem Jahr wurden wieder einige Schüler*innen und auch die Schulband mit einer großzügigen Spende zur musikalischen Förderung bedacht. Die Schüler*innen haben sich sehr gefreut! Vielen Dank an die Ernst-und-Loni-Rupprecht-Stiftung!

dsc_0083

Es geht wieder los – Tutorium an der HBS

In der Woche nach den Herbstferien ist unser Tutorium wieder gestartet! In diesem Schuljahr haben sich bislang 47 Tutoren aus den 9./10. und 11. Klassen der Realschule und Wirtschaftsschule gefunden, um jüngeren Schülerinnen und Schülern in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch Nachhilfe zu geben.

mehr

Von Montag bis Freitag treffen sich die Schülerinnen und Schüler von 13:25 Uhr – 14:10 Uhr in den ihnen zugewiesenen Klassenzimmern. Für gerade einmal 5 Euro die Schulstunde erhalten die Schülerinnen der 5.-7. Klassen eine individuelle Nachhilfe, für die sie in einem Nachhilfeinstitut um einiges mehr zahlen würden. Auch die Tutoren profitieren davon. Als Lohn für ihre Mühen bekommen die zuverlässigen Lehrer auf Zeit neben dem Lob ihrer Schüler zum Abschlusszeugnis spezielle Urkunden, die bei einer Bewerbung ausschlaggebend sein können. Sie zeigen soziale Verantwortung und schulen die Teamfähigkeit, um Schwächeren zu helfen.

Leider konnten wir aufgrund der zahlreichen Anmeldungen von jungen Schülern nicht jedem einen Tutor zuteilen. Die Namen der Betroffenen stehen momentan auf einer Warteliste. Deswegen freuen wir uns jederzeit über weitere freiwillige Tutoren!

Tutorium

Kathrin Müller, Andrea Neuber
Organisation Tutorium an der HBS

dsc_0062_hp

Übungsunternehmen begrüßt neuen Kooperatiospartner

Mit der Indoor Cycling Group (ICG), besser bekannt unter dem Markennahmen „Tomahawk“, hat unser Übungsunternehmen „Pegasus GmbH“ einen neuen, modernen Kooperationspartner gefunden. Am 15. November 2016 wurde der Kooperationsvertrag im Beisein von Bürgermeister Braun, Schulpflegerin Heike Giering und Partnern von Flessa-Bank, Polizei und Landratsamt von Thomas Fischer (ICG) und Schulleiter Thomas Bedall unterzeichnet. Auch das neue Profilfach „Übungsunternehmen“ als Abschlussprüfungsfach wurde vorgestellt. Unser Bürgermeister konnte anschließend gleich auf einem der beiden zur Verfügung gestellten Trainingsbikes Platz nehmen und ein Workout absolvieren! Vielen Dank an unseren neuen Kooperationspartner, die Indoor Cycling Group.

Bild
dsc_0076_hp

ukulelenshirts

Neue T-Shirts für unsere Musikklasse

Dank der Unterstützung des Fördervereins konnte sich auch die diesjährige Ukulelenklasse über neue Bandshirts freuen. Vielen Dank!

dsc_0028

bfz-Praktikumswoche

In der zweiten vollen Schulwoche hatten unsere Schüler der Vorabschlussklassen bereits Gelegenheit, in die Arbeitswelt zu schnuppern: in Kooperation mit dem bfz werden verschiedene Berufsbilder nicht nur vorgestellt, sondern für die Schüler erfahrbar gemacht. Für viele war dies eine interessante Hilfestellung bei der Frage, in welche Richtung man sich bei der Berufswahl orientieren möchte.

Holz

Hotel/Gaststätten

Farbe

Spende der Raiffeisen-Volksbank Fürth unterstützt unsere Theaterklasse

image1(1)


Dank der großzügigen Spende der Raiffeisen-Volksbank in Fürth tragen unsere Schülerinnen und Schüler der Theaterklasse seit heute ihre neuen „Theaterklassen-Hoodies“. Wie stolz unsere „Schauspielerinnen und Schauspieler“ darauf sind, kann man auf den Fotos erkennen.
Vielen Dank dafür an die RVB und Herrn Gimperlein!

D. Winning