HBS Outdoor – Archiv 2017/18

 

Ein Besuch im NESSI- Lab (Nürnberg- Erlangen-Schülerinnen und Schüler Labor)Nessi

„Der Fortgang der wissenschaftlichen Entwicklung ist im Endeffekt eine ständige Flucht vor dem Staunen.  Eine neue Art von Denken ist notwendig, wenn die Menschheit weiterleben will.“

(Albert Einstein)

„Naturwissenschaftliche Grundbildung ist die Fähigkeit, naturwissenschaftliches Wissen anzuwenden…“ (PISA)

Bereits im Vorschulalter nehmen Kinder an den Dingen ihrer Umgebung Anteil und versuchen, die Zusammenhänge ihres Umfelds zu ergründen. Aus diesem Grund erforschte die R5b zum Ende des Schuljahres in Begleitung von Frau Eller und Frau Körber das NESSI-Lab an der Universität Nürnberg-Erlangen.

Dort durften die Schülerinnen und Schüler in die Fachbereiche Chemie, Physik und Biologie hineinschnuppern und experimentieren. Angefangen beim Verhalten von Regenwürmern und Kellerasseln, über das Basteln einer eigenen und funktionierenden Sonnenuhr, bis hin zum Experimentieren mit Feuer, Wasser, Erde und Luft  war für jeden“ kleinen Forscher“ etwas dabei.

Am Ende unseres Ausfluges wurde eine selbstgebaute Rakete aus Wasser und Vitamintabletten gezündet, die es weit über das Dach des Unigebäudes schaffte.

Es war ein sehr erfolgreicher, aufregender und lehrreicher Ausflug! In diesem Sinne gerne wieder !

 

 

 

 

Gelungener Saisonabschluss in Bad Kissingen20180717_193947

Nach einem spielerisch in jeder Hinsicht überzeugendem Auftritt unserer Fußballer der Klasse R5b ist mit einem 5:0 gegen die Mannschaft der D Jugend von Bad Kissingen am 17.07.2018 ein toller Saisonabschluss gelungen. Die Mannschaft unseres Gegners, die immerhin in der Kreisliga spielen, hatten tatsächlich keine Chance gegen eine in jeder Hinsicht überzeugende, sehr gut kombinierende Schulmannschaft der HBS. Auf dem A Platz des Kissinger Heimatvereins haben bei besten äußeren Bedingungen Jannik (3x), Kevin und Semin die Tore erzielt. Viele tolle weitere Chancen – unter anderem ein Elfmeter – hätten ein noch viel höheres Ergebnis möglich gemacht, wurden aber von dem sehr guten Torhüter der Gastgeber verhindert. Ein besonderer Dank geht an den Schiri Michael Bäumel, der ebenfalls eine in jeder Hinsicht überzeugende Leistung geboten hat und somit der Garant für ein Fußballspiel war, das ohne Streit und Meckern über die Bühne gegangen ist. Die nächste Herausforderung für die Fußballer wird die Teilnahme bei „Jugend trainiert für Olympia“ sein. Wir freuen uns alle darauf!

20180717_201413

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Ukululen-Allstar-Band bei der Musischen WocheStadttheater Musische Woche

Zum sechsten Mal in Folge durfte die HBS Fürth am 10.07. an der „Musischen Woche Fürth“ im Stadttheater teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler der Ukulelen-Allstar-Band begeisterten das Publikum bei einem grandiosen Konzert mit Hits wie „Drunken Sailor“ oder „Country Road“.

Foto: Herb

 

 

 

Die Ukulenlenklassen der HBS sorgten mit ihrem Auftritt in der Fußgängerzone am 4. Juli für strahlende Gesichter und hawaiianische Stimmung.

 

Exkursion ins Jugendmedienzentrum Connect am 12./13.Juni.2018

Im Rahmen eines 2- tägigen Projekts im Mensch und Umwelt-Unterricht an der Wirtschaftsschule, besuchte die V8B mit ihrer Lehrerin Frau Körber das Jugendmedienzentrum Connect in Fürth. Dort wurde den Schülern der Umgang mit dem HI- Virus und der Folgeerkrankung AIDS vermittelt.

Am ersten Tag befassten sich die Schüler mit allem Wichtigen und Wissenswerten über HIV und AIDS. Auch ihren „Kondomführerschein“ machten die Schülerinnen und Schüler in diesem Zusammenhang. Im Anschluss wurde die Klasse in vier Gruppen aufgeteilt und sollte folgende Themen bearbeiten:

  • „How to use a condom“
  • “Umgang mit HIV positive Menschen”
  • „Radiosendung“
  • „Videotutorial“

Im Laufe des zweiten Tages wurden die Projekte fertig gestellt und am Ende von den Schülerinnen und Schülern präsentiert.

Es war bemerkenswert, beeindruckend und aufregend zu gleich, zu sehen was Schülerinnen und Schüler innerhalb von zwei Tagen produzieren können.

Es wurden einzigartige Projekte erstellt. Neugierig geworden?! Dann klick doch auf die unten stehenden Links:

https://soundcloud.com/user-169741796/aids-wie-kann-man-sich-infizieren-und-wie-schuutzen

https://youtu.be/yKbF0nkMONo

https://youtu.be/ID3xsiXpRS0

https://youtu.be/UFExXI_YXyc

Rohan Wagner, V8B

 

 

 

Schon im 3. Jahr in Folge …IMG_20180512_225231

… spielte die Ukulelenklasse der HBS im Pflegeheim Haus Maximilian in der Nürnberger Straße. Auch in diesem Jahr war es wieder ein Highlight für deren Bewohner*innen. Im Anschluss spielten die Schüler*innen noch in der Fürther Fußgängerzone. Ein toller Tag, dank perfektem Wetter und toller Unkompliziertheit des Tiefbauamtes, die uns das Straßenmusizieren wieder erlaubten. Vielen Dank ☘️!

 

 

 

 

Schachmannschaft der HBS wird Achter bei den Deutschen Meisterschaften der Real- und HauptschulenDtSSM

Von Donnerstag, den 3. Mai, bis Sonntag, den 6. Mai 2018 fanden die Deutschen Schulschachmeisterschaften der Haupt- und Realschulen statt. Die Meisterschaften wurden im Jugendschloss Berg am Starnberger See ausgetragen.
mehr

Am Turnier nahmen 21 Mannschaften teil. Gespielt wurden 9 Runden im Schweizer System. Nach einem holprigen Beginn spielten wir uns warm und steigerten uns allmählich, so dass wir am Ende des ersten Tages auf Platz 7 standen. Am zweiten Tag wurden drei Runden gespielt; wir spielten ein wenig unter unserem Niveau und rutschen um zwei Plätz nach unten – am dritten Tag konnten wir in Runde 9 schließlich wieder gewinnen, so dass wir am Ende des Turniers auf einem großartigen achten Platz, punktgleich mit Platz 5, standen.
Im parallel stattfindenden Ersatzspielerturnier belegten wir einen geteilten dritten Platz.
Gespielt haben in der Reihenfolge der Bretter Liam Bradfield R8a, Raphael Jeske R8c, Sarah Zeisler R5a, Ziemowit Skowronek R7a, Nicole Schneider R8b, Maike Isselhard R8c.

 

Fußball-Stadtmeisterschaft der 5./6. Klassen am 29. November 2017Stadtmeisterschaft

Nach heiß umkämpften aber sehr fairen Spielen haben wir folgende Ergebnisse erzielt:

HBS Mittelschule Schwabacher Str. 0:1
HBS LUR 0:1
HBS Dr. Gustav Schickedanz MS 1:0
HBS Mittelschule Soldnerstr. 0:0
HBS Mittelschule Hans Sachs Straße 4:0

Stadtmeister in der Halle 2017 der 5. und 6. Klassen ist nach allen Spielen die Leopold Ullstein Realschule:

1. Leopold Ullstein Realschule 12 Punkte 16:2 Tore
2. Hans-Böckler-Realschule 10 Punkte   6:1 Tore
3. Dr. Gustav Schickedanz Mittelschule   7 Punkte   3:8 Tore
4. Mittelschule Soldnerstraße   6 Punkte   5:4 Tore
5. Mittelschule Schwabacher Straße   4 Punkte   5:8 Tore
6. Mittelschule Hans Sachs Straße   3 Punkte   5:17 Tore

Im Spiel gegen den Stadtmeister Leopold Ullstein Realschule haben die Jungs der HBS klar besser gespielt, deutlich mehr Chancen gehabt aber durch ein unglückliches Tor mit 0:1 verloren.

Der 2. Platz war aber ein super Erfolg für die mit überwiegend Schülern aus der 5. Klasse besetzte Mannschaft der HBS. Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz!

 

 

Unternehmergeist entwickeln!DSC1_0278

Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche „Gründerwoche Deutschland“ sollen junge Menschen über das Thema Gründergeist und Start Ups informiert und motiviert werden. Die HBS nahm die Initiative „Gründerwoche Deutschland“ zum Anlass, Böcklers Beste besonders zu fördern.

Folgende Referenten zeigten uns, welche Hürden auf dem langen Weg zur Selbstständigkeit genommen werden müssen: Britta Opitz, Firmenkundenberaterin der VR meine Bank EG, mit den Themen „Businessplan und Finanzierungsgespräch“. Michael Leibrecht, Privatdozent und Geschäftsführer der Werbeagentur machen!de, Medien und Marketing GmbH, informierte auf mitreißende Weise über „Kundenakquirierung durch Soziale Medien und Finanzierung durch Crowdfunding“. Wie er es konkret geschafft hat und welche Fehler in den Anfängen unterliefen, erzählte uns ein Jungunternehmer aus der Region: Johannes Bauer, Inhaber von Bestattungen Burger. Ein motivierender und interessanter Vortrag.

Was bleibt: Mach dein Ding!

Bilder

 

 

Die Mädchenmannschaft der HBS hat ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen können und ist auch 2017 mittelfränkischer Schulschachmeister.DSC05541

Am Samstag, den 25. November, fanden an der Maria-Ward-Schule in Nürnberg die mittelfränkischen Schulschachmeisterschaften statt. Die HBS nahm mit 4 Mannschaften teil – eine Mannschaft in der Wettkampfklasse Mädchen, eine Mannschaft in der WK III (Jahrgang 2003 und jünger) sowie zwei Mannschaften in der WK IV (Jahrgang 2005 und jünger).

weitere Informationen und Bilder

Aufgrund einer kurzfristigen Absage spielte die Mannschaft in der WK III nur mit 3 statt 4 Spielern (Liam Bradfield R8a, Raphael Jeske R8c sowie Fabian Woschnik V7a) und erreichte trotzdem einen beachtlichen 6. Platz.

Die beiden Mannschaften der WK IV schlossen das Turnier auf den Plätzen 8 und 13 ab – Positionen im Mittelfeld, die absolut zufriedenstellend sind.
Für die erste Mannschaft spielten Ziemowit Skowronek, Yasin Sayfadin und Niclas Friedel (alle R7a) sowie Martin Schubert (R6b).
Die zweite Mannschaft trat an mit Burak Bayraktar und Alexander Barkan (beide R6c), Adem Güney (R6b) und Alexander Ruf (R6c).

Bei den Mädchen blieb es bis zum Ende spannend – vor der letzten Runde lagen die HBS-Mädchen einen Brettpunkt vor der ersten Mannschaft der Maria-Ward-Schule. Trotz des Drucks fegten sie die Spielerinnen der Wilhelm-Löhe-Schule mit 4:0 vom Brett, während die Spielerinnen der Maria-Ward-Schule gegen das Martin-Behaim-Gymnasium nur ein Unentschieden erreichten.
Insgesamt spielte die Mädchenmannschaft der HBS ein beachtliches Turnier: Von insgesamt 28 Partien wurden nur 6 verloren. Deutlich konnten die starken Teams des Neuen Gymnasiums sowie des Martin-Behaim-Gymnasiums Nürnberg geschlagen werden; die einzige Niederlage musste gegen die starken Zweitplatzierten, die erste Mannschaft der Maria-Ward-Schule, hingenommen werden.
Sarah Zeisler (R5a) erreichte an Brett 1 hervorragende 4 Siege aus 7 Partien, die anderen Mädchen (Maike Isselhard R8c, Nicole Schneider R8b und Carina Grießig R7a) beendeten das Turnier mit starken 6 aus 7.

 

 

HBS trotzt dem WetterMartinimarkt Vach

Am Samstag war es wieder so weit. Die Ukulelenklassen traten zusammen mit den Schulbands der HBS auf dem Martinimarkt in Vach auf. Sie sorgten trotz strömenden Regens für gute Laune und tolle Stimmung!
Ein gelungener Auftakt für ein musikalisches Jahr der R5b, R6c, Musikwahlfächer und der Schulbands mit noch vielen folgenden Auftritten – Auch in diesem Jahr wird es wieder ein Ukulelenfestival geben, mit Bands aus ganz Europa! Am besten den 27. April schon einmal im Kalender eintragen!

 

 

Auslandspraktikum in SüdtirolLogo Südtirol

Vom 22. bis 29. Oktober fand das Auslandspraktikum in Bozen statt: 13 Schülerinnen und Schüler verbrachten die Woche vor den Herbstferien im schönen Südtirol. Sie wohnten bei Gastfamilien und leisteten ein Auslandspraktikum ab, organisiert mit Hilfe unserer Freunde vom Liceo Pascoli, einem Wirtschaftsgymnasium in Bozen. Dabei konnten sie in so interessante Unternehmen hineinschnuppern wie Athesia, das größte Verlagshaus in der Region,  das Bauunternehmen BBT (Brennerbasistunnel), das Architekturbüro Scherer, das Unternehmen Thun oder die Spedition Brigl, um nur einige zu nennen, und kamen mit vielen Erfahrungen und neuen Freunden zurück!

Bilder