Aktuelles

Liebe Schüler, Eltern und Freunde der Hans-Böckler-Schule,

wir freuen uns, dass Sie beim Surfen auf unserer Homepage angekommen sind. Die Seiten der Hans-Böckler-Schule präsentieren Ihnen alle wichtigen Informationen schnell und auf einen Blick. Und falls doch noch Fragen offen sind: wir stehen Ihnen selbstverständlich auch telefonisch oder persönlich zur Verfügung.
 Die Zufriedenheit der Eltern und die hervorragenden Erfolgsquoten unserer Schüler sind die Motivation für unsere tägliche Arbeit.
 Wir freuen uns, Sie bald innerhalb unserer Schulfamilie begrüßen zu dürfen.

Thomas Bedall, Schulleiter

 

Schüler der HBS ist Titelheld der Kinderzeitung “nanu!?”nanu

Der 12-jährige Matthias Frank aus der R7b ist der Titelheld der Dezemberausgabe der Kinderzeitung “nanu!?” der Nürnberger Nachrichten. Der Hobbyastronom durfte das Bamberger Planetarium besuchen. Über ihn und sein Hobby wird in der Ausgabe ausführlich berichtet. Mögen ihm auf seinem weiteren Weg die Sterne günstig stehen!

 

 

Ernst-und-Loni-Rupprecht StiftungDSC_0106

Auch in diesem Jahr, konnten durch Christian Prauschke-Koch einige Schüler*innen der HBS eine finanzielle Förderung durch die Ernst und Loni Rupprecht Stiftung erhalten. Gleich mehrere Schüler und Schülerinnen verschiedener Jahrgangsstufen, die besonderes Engagement im musikalischen Bereich zeigten, und auch die Schulband der HBS wurden bedacht.

 

 

 

Spende der Sparkasse und Aufnahme im Klassenmusikprojekt Klasse.Im.Puls.dsc_104_3

Am 1.12.17 fanden sich Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer (EWF), Angelika Übelacker und Tarek Khatib (Leiter der Geschäftsstelle Schwabacher Str. und ehemaliger Schüler der HBS) als Vertreter der Sparkasse Fürth, Schulleiter Thomas Bedall und Stadträtin und Schulpflegerin Heike Giering im Musiksaal der Hans-Böckler-Schule Fürth ein, um die großzügige Spende der Sparkasse Fürth und des Sparkassenverbands Bayern zu übergeben. Für die Neuanschaffung von Instrumenten wurden 2.000 € gespendet. Außerdem begrüßte Prof. Dr. Wolfgang Pfeiffer die Schule nun als Teil des bayernweiten Klassenmusikprojekts “Klasse.Im.Puls.”. Die HBS ist nun, als bisher einzige Schule in ganz Deutschland, Teil des Klassenmusikprojekts in der besonderen Form der Ukulelenklasse.

Über das Projekt

klasse.im.puls ist ein Projekt unter der Schirmherrschaft des bayerischen Kultusministers Dr. Ludwig Spaenle. Es unterstützt bayernweit Musikklassen an Mittel- und Realschulen.

Musik bietet Kindern die einzigartige Möglichkeit, soziale, personale und schulische Kompetenzen zu erweitern. klasse.im.puls ist bundesweit das erste Projekt, das in enger Kooperation von Universität und Staatsministerium das aktive Musikmachen in den Mittelpunkt des Musikunterrichts der Sekundarstufe I stellt. Im regulären Musikunterricht erlernen die Schülerinnen und Schüler ein Instrument und fügen sich von Anfang an in ein Orchester, eine Big- oder Rockband ein, musizieren an Percussion-, Zupf- oder Streichinstrumenten oder sie singen im Chor. Sie erleben damit ihre Klasse völlig neu im gemeinsamen Puls musizierend und erfahren, wie wichtig das Individuum für die gemeinschaftlich angestrebte Harmonie ist. Mehr unter: http://www.klasse-im-puls.de/

 

Fußball-Stadtmeisterschaft der 5./6. KlassenStadtmeisterschaft

Nach heiß umkämpften aber sehr fairen Spielen haben wir folgende Ergebnisse erzielt:

HBS - Mittelschule Schwabacher Str. 0:1
HBS - LUR 0:1
HBS - Dr. Gustav Schickedanz MS 1:0
HBS - Mittelschule Soldnerstr. 0:0
HBS - Mittelschule Hans Sachs Straße 4:0

Stadtmeister in der Halle 2017 der 5. und 6. Klassen ist nach allen Spielen die Leopold Ullstein Realschule:

1. Leopold Ullstein Realschule 12 Punkte 16:2 Tore
2. Hans-Böckler-Realschule 10 Punkte   6:1 Tore
3. Dr. Gustav Schickedanz Mittelschule   7 Punkte   3:8 Tore
4. Mittelschule Soldnerstraße   6 Punkte   5:4 Tore
5. Mittelschule Schwabacher Straße   4 Punkte   5:8 Tore
6. Mittelschule Hans Sachs Straße   3 Punkte   5:17 Tore

Im Spiel gegen den Stadtmeister Leopold Ullstein Realschule haben die Jungs der HBS klar besser gespielt, deutlich mehr Chancen gehabt aber durch ein unglückliches Tor mit 0:1 verloren.

Der 2. Platz war aber ein super Erfolg für die mit überwiegend Schülern aus der 5. Klasse besetzte Mannschaft der HBS. Herzlichen Glückwunsch zum 2. Platz!

 

 

Die Mädchenmannschaft der HBS hat ihren Titel aus dem letzten Jahr verteidigen können und ist auch 2017 mittelfränkischer Schulschachmeister.DSC05541

Am Samstag, den 25. November, fanden an der Maria-Ward-Schule in Nürnberg die mittelfränkischen Schulschachmeisterschaften statt. Die HBS nahm mit 4 Mannschaften teil – eine Mannschaft in der Wettkampfklasse Mädchen, eine Mannschaft in der WK III (Jahrgang 2003 und jünger) sowie zwei Mannschaften in der WK IV (Jahrgang 2005 und jünger).

weitere Informationen und Bilder

Aufgrund einer kurzfristigen Absage spielte die Mannschaft in der WK III nur mit 3 statt 4 Spielern (Liam Bradfield R8a, Raphael Jeske R8c sowie Fabian Woschnik V7a) und erreichte trotzdem einen beachtlichen 6. Platz.

Die beiden Mannschaften der WK IV schlossen das Turnier auf den Plätzen 8 und 13 ab – Positionen im Mittelfeld, die absolut zufriedenstellend sind.
Für die erste Mannschaft spielten Ziemowit Skowronek, Yasin Sayfadin und Niclas Friedel (alle R7a) sowie Martin Schubert (R6b).
Die zweite Mannschaft trat an mit Burak Bayraktar und Alexander Barkan (beide R6c), Adem Güney (R6b) und Alexander Ruf (R6c).

Bei den Mädchen blieb es bis zum Ende spannend – vor der letzten Runde lagen die HBS-Mädchen einen Brettpunkt vor der ersten Mannschaft der Maria-Ward-Schule. Trotz des Drucks fegten sie die Spielerinnen der Wilhelm-Löhe-Schule mit 4:0 vom Brett, während die Spielerinnen der Maria-Ward-Schule gegen das Martin-Behaim-Gymnasium nur ein Unentschieden erreichten.
Insgesamt spielte die Mädchenmannschaft der HBS ein beachtliches Turnier: Von insgesamt 28 Partien wurden nur 6 verloren. Deutlich konnten die starken Teams des Neuen Gymnasiums sowie des Martin-Behaim-Gymnasiums Nürnberg geschlagen werden; die einzige Niederlage musste gegen die starken Zweitplatzierten, die erste Mannschaft der Maria-Ward-Schule, hingenommen werden.
Sarah Zeisler (R5a) erreichte an Brett 1 hervorragende 4 Siege aus 7 Partien, die anderen Mädchen (Maike Isselhard R8c, Nicole Schneider R8b und Carina Grießig R7a) beendeten das Turnier mit starken 6 aus 7.

 

HBS ist Deutsche Schachschuledeutsche_schachschule_17-21

Seit dem 21.11.2017 ist die Hans-Böckler-Realschule „Deutsche Schachschule“. Im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung wurde der Schule das Qualitätssiegel „Deutsche Schachschule“ durch Johannes Rieder, Schulschachreferent der Deutschen Schachjugend, verliehen.

weitere Informationen und Bilder
Die Turnhalle der HBS war dekoriert, ein kleiner Imbiss stand bereit, die Ehrengäste und die Presse waren anwesend, ebenso die Lehrerinnen und Lehrer der Schule sowie die mit neuen HBS-Schach-Hoodies ausgestatteten Schachschülerinnen und -schüler.
Daniel Mai Tran (R10a) eröffnete den Festakt mit der Fantaisie Impromptou von Frederik Chopin. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter stellte Thomas Kranich kurz alles, was zum Schach an der HBS führte und nun gehört, vor. Anschließend würdigte Johannes Rieder die Arbeit und die Verdienste der HBS im Bereich Schach und nannte einige der Kriterien, die an eine „Deutsche Schachschule“ angelegt werden – der Schachunterricht muss kostenlos sein, es sollten viele Schüler erreicht werden (an der HBS sind das aktuell 62 Schüler, knapp 12% aller Realschüler), es sollen Schulschachturniere stattfinden, die Schüler sollen an Meisterschaften außerhalb der Schule teilnehmen, es sollte qualifiziertes Schachtraining durchgeführt werden und Schach soll strukturell eingebunden sein. All das (und noch deutlich mehr) erfüllt die HBS, so dass dem Schulleiter Thomas Bedall das Qualitätssiegel überreicht wurde. Damit ist die HBS erst die dritte Realschule in Deutschland, die dieses Qualitätssiegel erhält.
Der nächsten musikalischen Darbietung (Dear you aus Higurashi no Naku Koro ni) folgten Grußworte des Bürgermeisters Markus Braun sowie des Ministerialbeauftragten für die Realschulen Mittelfrankens, Johann Seitz. Beide gratulierten und betonten die Wichtigkeit und Bedeutung von Schach, gerade auch in Bezug auf die neue Kompetenzorientierung der Realschule.
Die Schulband (Aileen Wagner, D9b, und Aris Cavkic, R9a) spielte, der Schulleiter sprach die Schlussworte und der Festakt fand sein Ende mit dem von Daniel Mai Tran interpretierten 1. Satz aus Beethovens Mondscheinsonate.
Die Schülerinnen und Schüler des Wahlfaches Schach hatten Schachbretter mit Taktikaufgaben aufgebaut, an denen sich die Gäste versuchen konnten, Schülerinnen und Schüler der Klasse R8c hatten Schachkekse gebacken und betreuten das Büffet – so fand die Veranstaltung einen sehr angenehmen Ausklang.

 

Bilder

 

 

HBS richtet Fußball-FestivalFußballfestival aus!

Am 29. November finden die ersten Fußball-Stadtmeisterschaften der 5. und 6. Klassen statt! Pro Schule kann sich eine Mannschaft anmelden, gespielt wird auf dem D-Jugend-Feld mit einem Torwart und maximal acht Feldspielern. Nähere Infos durch Klick auf das Bild! Seid ihr dabei?

 

 

 

 

Sprachen-Pilotprojekt an unserer WirtschaftsschuleLogo ÜbU

Ab nächstem Schuljahr wird das zentrale Fach Übungsunternehmen auch bilingual in Englisch unterrichtet. Nur elf bayerische Wirtschaftsschulen wurden für das Projekt ausgewählt, und wir freuen uns, dass wir dabei sind. “Das Pilotprojekt ermöglicht es den Schülern, über den regulären Englischunterricht hinaus ihre Sprachkompetenz zu festigen”, erklärte Bildungsminister Ludwig Spaenle laut Presseerklärung, und er ergänzte: “Hohe Fremdsprachenkompetenz gewinnt immer stärker an Bedeutung. Das sichere Beherrschen von Fremdsprachen – insbesondere des Englischen – kommt den Wirtschaftsschülerinnen und -schülern in ihrem späteren Beruf sicherlich zugute.”

 

 

Gegenbesuch im Januar!Logo Südtirol

In der Zeit von 22. – 26. Januar werden unserer Freunde aus Südtirol bei uns zu Gast sein. Wir freuen uns darauf!

 

 

 

 

Hans-Böckler-Schule ist nun Teil von “Klasse.Im.Puls”kip-klein

Klasse.Im.Puls ist ein Projekt unter der Schirmherrschaft des bayerischen Kultusministers Dr. Ludwig Spaenle. Es unterstützt bayernweit Musikklassen an Mittel- und Realschulen. Wir wurden mit einer Spende in Höhe von 2000 € für Instrumente für die Ukulelenklassen von Herrn Prauschke-Koch bedacht. Herzlichen Dank an die Sparkasse Fürth und den Sparkassenverband Bayern, die zu gleichen Teilen an dem Förderbetrag beteiligt sind!

 

 

 

Wirtschaftsschulpreis für die HBSWS_Preis 2017

Am 18.03. 2017 fand der 15. Tag der Bayerischen Wirtschaftsschulen in Erlangen statt, wo im Rahmen der Festveranstaltung vor 700 Gästen – u.a. der bayerische Innenminister Joachim Herrmann – der Theater AG der 2. Wirtschaftsschulpreis überreicht wurde. Aus der Theatergruppe waren Michelle Pietsch und Alexander Makarov mit dabei, und Alexander berichtete den Zuhörern stolz über das Entstehen und die erfolgreiche Durchführung des Theaterstücks.

Nach dem Gewinn des Medienpreises des evangelischen Dekanats, dem 2. Platz beim Easy Credit Preis für finanzielle Bildung, der herausragenden Verleihung der Europaurkunde durch Frau Staatsministerin Dr. Beate Merk folgt nun der Wirtschaftsschulpreis.

Dies ist eine herausragende und sehr außergewöhnliche Bestätigung für die Arbeit der gesamten Theater AG, die von Herrn StR Daniel Winning geleitet wird. Ein großes „D A N K E“ an Daniel Winning für diese hoch engagierte und professionelle Arbeit, die von ihm seit Jahren geleistet wird.

Die gesamte Schulfamilie ist sehr stolz darauf.

 

 

 

HBS mit Europa-Urkunde der Bayerischen Staatsregierung ausgezeichneteuropaurkunde-blau

Am 24.10.2016 wurde die Hans-Böckler-Schule bei einem Festakt in München von Staatsministerien Dr. Beate Merk mit der Europa-Urkunde ausgezeichnet. Mit dem Theaterstück “Schuld” hatte sich die Schule dem Thema Europa besonders innovativ genähert. Auch das Engagement im Rahmen des zweisprachigen Unterrichts in Geographie wurde mit diesem Preis anerkannt. Bilder der Preisverleihung finden Sie hier.

Mit diesem Imagefilm wurde unsere Schule gewürdigt!

 

WIR ENGAGIEREN UNS!

UKULELEN-SPENDEN-SAMPLER für Ärzte ohne Grenzen und die UNO-Flüchtlingshilfe

Crispy Jones (GER), The Small Change Diaries (UK), Professor Peter (NL), The Black Elephant Band (GER), The U’Kings (GER), Dr. Dick (NL), Eve Alman (US), Alan Thornton (USA) und Chris Prauschke (GER), haben sich etwas überlegt, um die Welt ein kleines Stückchen besser zu machen – mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln :-)

Mit diesem Gedanken haben sich die Künstler zusammen gesetzt, um einen einzigartigen internationalen Sampler auf die Beine zu stellen. Der Sampler kann für 5 € (oder gerne auch mehr) gedownloaded werden. Die Einnahmen der Musiker werden an die Ärzte ohne Grenzen / Médecins sans Frontières (MSF) und die UNO-Fluechtlingshilfe gespendet – 2 wichtige Organisationen, die direkt in den Krisengebieten helfen!!!
Bitte unterstützt die Initiative – jeder eingenommene Cent zählt!

Hier findet Ihr den Link zum Sampler: https://crispyjones.bandcamp.com/

Die Initiative wird von folgenden Partnern unterstützt:  www.footdrums.com www.batonrougeguitars.com www.btm-guitars.de

Ein großer Dank geht an die Partner und alle, die sich den Sampler downloaden.

 

 

Wirtschaftsschule konkretWS konkret

Viele interessante Fakten rund um die Wirtschaftsschule bietet das neue Informations-Video des Bayerischen Kultusministeriums. Hier für Sie – klicken Sie auf das Bild!

 

 

 

Neu: Bridge – die Brücke zwischen Spaß und Denken!camp-verden-beim-abschlussturnier

Das Kartenspiel Bridge wird bei uns an der Hans-Böckler-Schule zukünfig im Rahmen der OGTS und darüber hinaus als Wahlfach in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Bridgeverband e.V. angeboten. Bridge verbessert die Gedächtnisleistung und erhöht die Aufmerksamkeits- und Konzentrationsfähigkeit. Als Partner- und Teamspiel fordert und fördert Bridge Kreativität, Flexibilität, Nervenstärke und Einfühlungsvermögen. Mehr Informationen finden Sie hier (pdf-Flyer) und auf der Bridge-Fürth-Webseite!